SIM-Karte für Smartphones in Deutschland

Sat, 2013-09-28 22:29 by admin · Forum/category:

Hier kommt ein Kauftipp, aber nicht für ein Smartphone, sondern für die darin steckende SIM-Karte. Es gibt eine neue SIM-Karte, die mit einigen ihrer Eigenschaften alle anderen in den Schatten stellt.

Sie heißt simquadrat und stammt von sipgate, einem Unternehmen, das sonst IP-Telefonie anbietet. Was sie meines Wissens von allen anderen SIM-Karten unterscheidet, sind eine Reihe besonderer Eigenschaften, ganz besonders das sehr preisgünstige Telefonieren im EU-Ausland und ins Ausland generell:

  • Sie hat eine Festnetznummer (eine Ortsnummer aus dem Wohnort des Besitzers). Anrufe aus dem Festnetz sehen für den Anrufer wie ein Anruf ins Festnetz aus und haben auch denselben Preis wie solche. Der Angerufene, also der Besitzer der simquadrat-Karte, bezahlt nichts.
  • Man kann zusätzlich auch eine Mobilfunknummer haben. Auch diese ist kostenlos.
  • Man kann seine bisherigen Nummern vom vorigen Provider übernehmen und so behalten.
  • Es gibt keine monatliche Grundgebühr und keinen Mindestumsatz.
  • Es gibt innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren, jedenfalls nicht innerhalb eines Urlaubs (definiert als bis zu 4 Wochen kontinuierlich außerhalb Deutschlands, beliebig viele solcher "Urlaube" sind möglich, wenn man nur zwischendurch in Deutschland auftaucht). Die Länder haben unterschiedliche Preise, typisch zwischen 9 und 18 Cent pro Minute, aber dieselben Preise wie von Deutschland aus gelten überall in der EU. Es ist, als wäre die gesamte EU die "Homezone".
  • Auch ins fernere Ausland sind die Preise sehr niedrig, z.B. 13 Cent pro Minute in die USA. Andere Anbieter haben zehnmal höhere Minutenpreise.
  • Für €9,95 im Monat kann man eine Daten-Flatrate für Deutschland hinzuwählen, mit Drosselung nach 1 GB.
  • Daten-Roaming-Tarife für EU-Länder sind auch nicht schlecht, z.B. 25 MB in bis zu 48 Stunden für €2,50.